Wohin gehen wir von hier?

8. April 2015-04-16

Übersetzung: Dr. Ulrike Haas

 

 

Diesr Text wurde von Kathryn May empfohlen. ~ Liebe Freundinnen und Freunde, ich sende euch diese wunderbare Durchsage von Patricia Robles, weil es die Diskussion fortsetzt, die ich in meiner letzten Botschaft begann. Sie gibt uns ein Bild des Hintergrundes, warum wir jetzt mit dunklen Gedankenformen kämpfen und legt den historischen Grundstein für unsere kommende Diskussion über Sexualität und Liebe, die heute Abend auf Blog Talk Radio beginnt. http://tobtr.com/s/7507867  Kathryn

 

Wohin gehen wir von hier?

                                           Von Patricia Cota-Robies, www,eraofpeace.org  07. April 2015

 

Wir sind gerade durch eine Serie von Finsternissen gegangen, die die Erde und all ihr Leben in höchst intensiven Lichteinfluss gebadet hat, den die Menschheit je erlebt hat. Was bedeutet das für jede(n) von uns individuell und wohin gehen wir von hier?

 

Gut, die Lichtwesen in den Gebieten der erleuchteten Wahrheit haben bestätigt, dass wir uns wahrlich in unerforschten Gewässern befinden. Zum allerersten Mal seit wir vor Äonen in den Abgrund der Trennung und Dualität gefallen sind und das Christusbewusstsein verloren haben, das der erleuchtete Zustand von Bewusstheit ist, den uns Vater-Mutter Gott bei unserer Gründung mitgegeben haben- ist die Menschheit als Masse in der Lage, in das CHRISTUSBEWUSSTSEIN ZURÜCKZUKEHREN. Das bedeutet, dass wir nun auf der Lichtfrequenz schwingen, was uns tatsächlich erlaubt, die nachteiligen Wirkungen unseres Fallens aus der Gnade umzukehren und unser göttliches Geburtsrecht als Christus-bewusste Söhne und Töchter von Gott zurückzufordern. Das ist ein kritischer Schritt bei unserem Aufstiegsprozess und es ist etwas, das jeder Mann, jede Frau und jedes Kind durchführen muss, um diese Facette des sich entfaltenden göttlichen Plans zu erfüllen. Das ist wahr, ob eine Person diese tiefe Wahrheit nun anerkennt oder versteht oder nicht.

 

Wegen der Falschinformation und Fehlinformation darüber, was Christusbewusstsein wahrlich bedeutet, und wegen der Zweifel in vielen Köpfen, was und was nicht die Masse der Menschheit möglicherweise erreichen könnte bezüglich des Zustandes der Erleuchtung, sind die Leute sehr verwirrt. Deshalb erzählt die Himmelsgesellschaft wieder die Information, die sie uns schon Jahre hindurch zu diesem Thema mitgeteilt hat. Hier gibt es einen kurzen Überblick über die Informationen, die von den Gebieten der erleuchteten Wahrheit herunterströmen. Bitte, nehmt diese Informationen in den tiefsten Winkel eures Herzens und bittet, eure ICH-BIN-Präsenz euch die Wahrheit über die beispiellose Gelegenheit zur Rückkehr zum Christusbewusstsein zu enthüllen.

 

Christusbewusstsein

 

Als wir zum ersten Mal ausgeatmet worden sind aus dem Herzen der Schöpfung als individualisierte Söhne und Töchter von Gott, wurden wir in einen wachen Zustand des Christusbewusstseins hineingeboren. Zu dieser Zeit wurden wir auch mit der kreativen Möglichkeit von Gedanken und Gefühlen ausgestattet und bekamen das Geschenk des freien Willens. Dann haben wir das Geschenk des Lebens bekommen. Das ist die Lebenskraft, die elektronische Lichtsubstanz, die unser Herz zum Schlagen bringt, das Hirn aktiviert und uns befähigt, zu denken, atmen und bewegen und als individualisierte Ausdrucksform von Vater-Mutter-Gott zu existieren.

 

Der Originale-Göttliche Plan war, dass die Söhne und Töchter Gottes lernen, wie sie Mitschöpfer werden mit unseren Gott-Eltern. Durch unsere freie Willenswahl und unsere einzigartige Weise des Denkens und Fühlens war die Absicht, für uns vorher unbekannte Ausformungen der Göttlichkeit zu schaffen, die die Muster der Perfektion im Kausalkörper Gottes vermehren. Das würde die allumfassende göttliche Matrix, das ist der Körper von Vater-Mutter Gott, erweitern. Der Körper von Gott ist das Kraftfeld des unendlichen Lichts und der Göttlichen Liebe darin, innerhalb dessen jedes Partikel und jede Welle des Lichts durch die ganze Schöpfung durch, lebt, sich bewegt, atmet und sein SEIN hat.

 

Unser Vater-Mutter Gott entschied, dass der wirkungsvollste Weg für uns zu lernen, wie wir Miterschaffer werden, der Weg sein würde, dass wir in dem Zwang eines dreidimensionalen Zeit und Raum Kontinuum existieren. Das würde uns in die Lage versetzen, zu erfahren, dass das, was wir durch unsere Gedanken und Gefühle aussuchen zu erschaffen, in einer berührbareren und physikalischeren Weise möglich wäre als in zeitlosen, raumlosen Frequenzen der Höheren Dimension.

 

Mit dieser Entscheidung begannen die Söhne und Töchter, denen es bestimmt war, in unserem Solarsystem auf dem Planeten Erde zu inkarnieren, ihre Aufenthalte auf Erden.

 

Als wir das erste Mal auf Erden als Söhne und Töchter Gottes in den Körper kamen, war die linke Hemisphäre unseres Gehirns durch die männliche Polarität von Vater Gott aktiviert. Diese Polarität von Gott manifestiert als saphirblauer Strahl von Licht, der mit den männlichen Qualitäten von göttlichem Willen, Macht, erleuchteten Glauben, Schutz und Gottes erste Ursache der Perfektion pulsiert. Nachdem der Blaue Strahl unseres Vater-Gottes unsere rationale, logische links-hirnige Hemisphäre aktiviert hat, hat es das Kraftzentrum innerhalb des Kehlkopf-Chakras aufgeweckt. Dann wurde es in der Göttlichkeit unseres Herzens als blauer Federbusch des Heiligen Feuers verankert.

 

Gleichzeitig als unsere Vater-Gottes männliche Polarität innerhalb unserer links-hirnigen Hemisphäre aktiviert wurde, wurde unsere weibliche Mutter-Gott Polarität innerhalb der Hemisphäre unseres rechten Hirns aktiviert. Diese Polarität von Gott manifestiert sich als kristalliner pinkfarbener Lichtstrahl, der mit den weiblichen Qualitäten pulsiert, die da sind, Verklärung der Göttlichen Liebe, Einheit, Verehrung des Lebens und des Heiligen Feuer–Atems des Heiligen Geistes. Als unser pinkfarbener Strahl von Mutter Gott unsere kreative, intuitive rechts-hirnige Hemisphäre aktivierte, lebte das Liebeszentrum innerhalb unseres Herz-Chakras auf. Dann wurde dieser Lichtstrahl in der Göttlichkeit unserer Herzen als schöner, pinkfarbener Federbusch des Heiligen Feuers verankert.

 

Als einmal die Blaue Flamme der Macht unseres Vater-Gottes und die pinkfarbene Flamme unserer Mutter Gottes Liebe perfekt in der Göttlichkeit unserer Herzen ausbalanciert waren, verschmolzen sie in eine wunderbare Violette Flamme. Das Heilige Feuer ist als die Violette Flamme von Gottes unendlicher Perfektion bekannt. Im Göttlichen Zeitplan loderte die Violette Flamme auf von der Göttlichkeit in unserem Herzen und breitete sich in unserer physischen Hirnstruktur aus, aktivierte die Zirbeldrüse, Hirnanhangsdrüse, die Hypothalamus-Drüse und dann die Ganglienzentren an der Basis unseres Hirns.

 

Als die Aktivierung unseres geistigen Hirns komplett war, öffnete sich unser Kronen-Chakra zum vollen Ausmaß und das volle Göttliche Moment des Christus-Bewusstseins begann durch unsere Zirbeldrüse in unseren Mental- und Emotionalkörper zu fließen. Wir wurden uns ganz unseres Vater-Mutter-Gottes, der Himmelsgesellschaft und der ICH Bin Präsenz bewusst. In diesem natürlichen Zustand des aufgewachten Bewusstseins waren wir imstande, leicht mit den verschiedenen Aspekten der Göttlichkeit durch offene telepathische Herz- und Geistkommunikation in Verbindung zu treten.

 

Christus-Bewusstsein ist unser göttliches Geburtsrecht als Söhne und Töchter Gottes. Es manifestiert sich als gelb-goldener Lichtstrahl, der mit den göttlichen Qualitäten der Aufklärung, Weisheit, Erleuchtung und Verständnis pulsiert. Als unser Kronen-Chakra zur vollen Größe aufgegangen war und wir begannen den Fluss des Christus-Bewusstseins zu empfangen, wurde dieser Lichtstrahl in der Göttlichkeit unseres Herzens verankert als ein schöner goldgelber Federbusch von Heiligem Feuer.

 

Dieses Ereignis vollendete die physikalische Manifestation der Unsterblichen, Siegreichen, Dreifaltigen Flamme, die als die Göttlichkeit innerhalb des Herzens von jeder/jedem aufflammt. Diese drei Flammen, die blaue Flamme der Macht unseres Vater-Gottes, die pinke Flamme der Liebe von unserer Mutter-Gott und die goldgelbe Flamme des Sohnes und der Tochter von Gottes Weisheit oder Christus-Bbewusstsein repräsentieren die dreifaltige Aktivität des Lebens, die als Beispiel dienen für die Heilige Dreifaltigkeit.

 

Christus-Bewusstsein ist der aufgewachte Zustand von Bewusstsein, den unser Vater-Mutter-Gott von Anfang an in uns gelegt hat und das hatte die Absicht, dass wir es während all unserer Erdenaufenthalte gebrauchen und erhalten. Das ist die erwachte Ebene von Bewusstsein, von dem unsere Gott-Eltern beabsichtigten, dass wir sie haben, wenn wir unseren freien Willen gebrauchen, unser Geschenk des Lebens und unsere schöpferischen Möglichkeiten der Gedanken und Gefühle.

 

Der originale Göttliche Plan war für die Söhne und Töchter von Gott, im erhobenen Zustand des Christusbewusstseins zu verbleiben, so wie wir lernen Mitschöpfer zu werden mit Vater-Mutter-Gott. Das Ziel war für uns, unsere Lebenskraft zu gebrauchen, um vorher unbekannte Muster der Göttlichen Liebe, des Friedens und der Harmonie mitzuerschaffen, ebenso Ausgeglichenheit, Fülle, Glücklichsein und voller Freude sein, so wie wir die Grenzen des Königreichs des Himmels ausdehnen auf Erden mit jedem Gedanken, jedem Gefühl, jedem Wort und jeder Tat, die wir ausdrücken.

 

Um zu versichern, dass diese Facette des göttlichen Plans erfüllt würde und die Söhne und Töchter streng auf das Licht fokussiert blieben, gaben uns unser Vater-Mutter-Gott EINE Ermahnung mit: „Du sollst nicht teilhaben am Baum der Erkenntnis von Gut und Böse.“

 

Unsere Gott-Eltern wussten, dass so lange ihre Söhne und Töchter nie ihren freien Willen oder ihre schöpferischen Fähigkeiten in Gedanken und Gefühlen dazu benutzten, Übel in die Welt zu setzen, WAS NICHT MEHR IST ALS DIE ABWESENHEIT VON LIEBE, solange würden wir nicht ungeheuerliche Mutationen des Bösen schaffen, die sich manifestieren als Armut, Krankheit, Krieg, Geiz, Verbrechen, Korruption, raue Wetterbedingungen, Missbrauch von Macht und jede andere Form von Pein und Leiden.

 

Unser Vater-Mutter-Gott wusste, dass solange unseres Vaters Macht immer im Gleichgewicht war mit unserer Mutter-Gott Liebe und dass jede Wahl und Entscheidung, die wir treffen, aus der liebenden Weisheit des Christus-Bewusstseins heraus entstanden ist, so lange würden wir nicht diese quälenden menschlichen Missgeburten erfahren oder mit der verdrehten Illusion von Trennung und Dualität zu tun haben. Aber traurigerweise wurde das nicht so.

 

Verlust des Christus-Bewusstseins

 

Da gab es einen Zeitpunkt als die Söhne und Töchter Gottes die Freie-Willen-Entscheidung dazu verwendeten mit unserer Lebenskraft zu experimentieren, indem sie Gedanken und Gefühle, die nicht auf Liebe und Ehrfurcht zum Leben basierten, an die Macht ließen. Als wir einmal diese schicksalhafte Entscheidung machten, begannen wir zum ersten Mal die schmerzhaften Wirkungen unserer Taten zu erfahren. Wir können die Lebenskraft dazu verwenden, etwas zu schaffen, was immer wir wählen, durch Gedanken, Gefühle, Worte, Taten, Erinnerungen und Glaubenssätze an die Macht zu verhelfen. Was wichtig ist für uns zu realisieren, dass wir VERANTWORTLICH sind für was immer es ist, das wir zu erschaffen gewählt haben.

 

Mit der Zeit verursachten die negativen Ergebnisse unserer Gedanken und Gefühle, dass wir in solche schmerzhaften und missstimmigen Frequenzen der Schwingung abstiegen, dass wir die innere Führung von unserer ICH BIN Präsenz oder der Himmlischen Gebiete nicht mehr hören konnten. Wir wurden ängstlich und dachten, dass wir unseren Schmerz vermeiden könnten, indem wir unser Herz-Chakra schließen und unsere Fähigkeit zu fühlen blockieren.

 

Unser Herz-Chakra ist die Pforte, durch die die Liebe von Mutter-Gott auf die physische Ebene eintritt. Als wir einmal die Entscheidung getroffen hatten, das Herz-Chakra zu schließen, das den Fluss unserer Liebe von Mutter-Gott blockiert, war sie gezwungen sich zurückzuziehen. Die Lichtwesen in den Gebieten der aufgeklärten Wahrheit sagten, diese schicksalhafte Entscheidung ist das Ereignis, das überwältigend verantwortlich ist für unseren Verlust des Christus-Bewusstseins und für das Aufrechterhalten von Qual und Leiden, die die Menschheit auf Erden erfahren haben seit dem Fall aus der Gnade Gottes vor Äonen. Die unzählige Menge von Göttlicher Liebe unserer Mutter-Gott war imstande, durch unsere rechts-hirnige Hemisphäre zu projizieren, nachdem wir unser Herzchakra geschlossen hatten und das war kaum genug, um unser Hirn-Bewusstsein aufrechtzuerhalten. Das veranlasste unser rechtes Hirn fast in den Schlafzustand zu verfallen. Als sich das ereignete, haben sich die Blaue Flamme der Macht von unserem Vater-Gott und die pinkfarbene Flamme der Liebe von unserer Mutter-Gott nicht mehr in eine perfekt balancierte Violette Flamme von Gottes unendlicher Perfektion vermengt.

 

Die ausbalancierte Violette Flamme von Vater-Mutter-Gott war der Katalysator, der unsere geistigen Hirnzentren aktivierte und unser Kronen-Chakra öffnete, sodass wir den Fluss des Christus-Bewusstseins in unserer Zirbeldrüse empfangen konnten. Ohne die Unterstützung der Violetten Flamme begannen sich unsere spirituellen Hirnzentren zurückzubilden. Das zwang unser Kronen-Chakra sich zu schließen. Diese Tragödie hielt uns davon ab, den Fluss des Christus-Bewusstseins zu empfangen und mit unserer ICH BIN Präsenz und der Himmelsgesellschaft in Verbindung zu bleiben.

 

Als wir einmal das Christus-Bewusstsein und ebenso die Erkenntnis über unsere ICH BIN Präsenz und die Himmelsgesellschaft verloren hatten, begannen wir die physische Ebene als unsere einzige Realität zu empfinden. Wir kamen zu dieser überdrehten Überzeugung, dass unser physischer Körper alles ist, was wir haben und, dass die Befriedigung unserer physischen Sinne unser Zweck und Grund für unser Dasein ist. So wie wir uns durch unsere Erdenexistenz schleppen, indem wir Auswahlen treffen, die nicht auf Liebe basieren, was uns weiter in die Trennung und Dualität führte, so wurden wir immer verwirrter. Wir entwickeln eine fragmentierte Persönlichkeit und ein auf Angst basiertes anderes Ich. Dieses auf Angst basierte menschliche Ich bemächtigte sich der Kontrolle über unseren freien Willen und manipulierte unsere schöpferischen Möglichkeiten von Gedanken und Gefühlen. Seit unser menschliches Ego glaubte, dass der einzige Zweck wäre, unsere physischen Sinne zufriedenzustellen, entschloss es sich, dass, was immer es zu tun brauchte, dieses Ziel gerade richtig sein würde. Diese sich selbst dienende Entscheidung gab unserem Ego die Erlaubnis, zu lügen, betrügen, stehlen und töten, um was immer es wollte, zu bekommen. Diese zerstörerischen Benehmensmuster haben uns weiter in die Dunkelheit katapultiert und vergrößern noch mehr unsere Qual und das Leiden.

 

Ohne das Gleichgewicht mit der Liebe unserer Mutter-Gott, haben wir begonnen, die männliche Macht zu missbrauchen. Unser auf Angst basiertes Ego fällte machtorientierte Entscheidungen, die nicht in Erwägung zogen, wie unsere Wahl andere Menschen in Mitleidenschaft ziehen würde oder, ob es sich auf die Ehrerbietung des Lebens auswirkt. Wenn wir in männlichen Körpern waren, haben wir unsere Macht missbraucht, indem wir gewalttätig und aggressiv waren. Wenn wir in weiblichen Körpern waren, haben wir unsere Macht missbraucht, indem wir sie unterdrückt haben und uns erlaubt haben, dominiert und unterdrückt zu werden. Je mehr wir unsere Macht missbraucht haben, umso tiefer fielen wir in den Abgrund unserer menschlichen Misskreaturen.

 

Seit unserem allerersten Fall aus der Gnade hat die Himmelsgesellschaft alles getan, was in ihrer Macht stand, um die Menschheit aufzuwecken und uns zu helfen, in das Christus-Bewusstsein zurückzukehren, so dass wir die widrigen Effekte unseres negativen Benehmens umkehren können und auf den Pfad der göttlichen Liebe und Ehrfurcht für das Leben zurückzukehren. Das Problem ist, dass wir in dieses Durcheinander freiwillig hineingeraten sind, indem wir Gedanken und Gefühle geschaffen haben, die nicht auf Liebe basiert waren. In der Konsequenz sind wir allein verantwortlich für die Umwandlung unserer menschlichen Missschöpfungen ins Licht und die Rückkehr auf den Pfad der göttlichen Liebe, der der EINZIGE Weg ist für uns, noch einmal das Christus-Bewusstsein zu erlangen. Die Himmelsgesellschaft wird uns in Myriaden von Weisen helfen, diesen mächtigen Kraftakt durchzuführen, wenn wir um ihre Hilfe bitten, aber sie können nicht ohne Erlaubnis intervenieren. Erinnert euch „bittet und ihr werdet erhalten“

 

Hört auf eure Herzen und fragt eure ICH BIN Präsenz und die Himmelsgesellschaft, was ihr tun könnt, um den ganzen Vorteil dieser kosmischen Gelegenheit, ins Christus-Bewusstsein zurückzukehren, zu erhalten. Den Pfad der Liebe und Ehrfurcht vor allem Leben zu leben, wird euer Leben auf tiefe und wunderbare Weise verändern.

 

Unabhängig davon, wie weit ihr euch vom Erlangen des Christus-Bewusstseins entfernt fühlt, durch eure ICH BIN Präsenz und die Himmelsgesellschaft könnte die Transformation einen Atemzug entfernt sein.

 

Patricia Cota-Robles

New Age Studio für Ziele der Menschheit a 501 © 3 nicht auf Gewinn ausgerichtete Organisation ~ www.eraofpeace.org