„IHR SEID BEREIT"

Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 18.01.2015

Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Grüße ihr Lieben. Wir kommen um zu sagen, dass sehr viel auf eurem Planeten geschieht, das noch nicht mit physischen Augen gesehen werden kann. Allerdings beginnt ihr, die Veränderung in der Energie eurer persönlichen Welt, sowie auf der universellen Ebene zu fühlen. Vielleicht beginnt ihr auch mehr Kameradschaft unter jenen um euch zu bemerken ~ ein Gefühl von Einheit, die früher nicht da zu sein schien. Ihr bemerkt es vielleicht innerhalb einiger Gruppen, vertraut wie in einem Club, dem ihr angehört, oder wie in einem Familien-Zusammensein. Ihr werdet mehr Einheit und weniger Getrennt-sein bemerken.

Diese Veränderungen sind das Ergebnis des hohen mitschwingenden Lichtes, das jetzt auf die Erde fließt und für alle verfügbar ist, die empfänglich sind. Jedes Teilchen von Licht nährt das Bewusstsein einer erwachenden Welt. Viele die vorher unbewusst waren oder blindlings die Bedingungen der Welt akzeptieren, finden sich immer bewusster und schnell wachsend, des ständigen Zankens und kindischem Verhaltens so vieler Selbst-dienenden "Welten-Führer" überdrüssig. Ihr beginnt mit neuen Augen jene zur Kenntnis zu nehmen, die dazu dienen, nur ihre Taschen zu füllen. Die Augen der Menschheit öffnen sich und ihr beginnt eure persönliche Macht zurückzuverlangen.

Während die Gesellschaft erwacht, beginnt sie automatisch sich in ihre Macht zu bewegen. Sogar eine kleine Sache, wie das Unterschreiben eines Antrages hilft, die Welt-Energie in eine neue Richtung zu aktivieren. Es geht nicht darum einigen negativen Erscheinungen Energie zu geben, sondern es geht darum, egal welche menschlichen Schritte zu unternehmen, die vielleicht andere auf ihrer Ebene von Bewusstsein unterstützen können.

Ihr befindet euch mitten im Erwachen zu dem, der ihr seid und erkennt, dass ihr niemals weniger wart als jene, die Macht über andere halten. Die Erscheinungen werden sich nicht ändern, bis ihr sie verändert, für die äußeren Manifestationen sehr ihr einfach das Konsens-Bewusstsein der Mehrheit repräsentiert, das in dieser Zeit noch schwer in Dualität und Trennung verstrickt ist.

Die Whistleblowers der Welt sind mutige Seelen, die nicht zu schmähen sind, wie euch viele glauben ließen. Sie helfen jene zu wecken, die alles was ihnen erzählt wird, blindlings annehmen ~ die Schlafenden, die jenen ihre Macht gegeben haben, die behaupten es zu besitzen. Trotz persönlicher Gefahr sprechen sie ihre Worte aus, die gehört werden müssen. Jene, die in persönlicher Macht und Reichtum stehen und ihn durch diese Informationen verlieren, ließen euch glauben, dass diese Menschen Verbrecher sind. Nein, sie dienen dazu, die Menschen auf der Welt beim Aufwachen zu unterstützen, ihre Augen zu öffnend und hoffentlich ihre Macht zurückzunehmen.

Macht was ihr könnt, jeden Tag, um andere zu wecken, aber niemals auf eine predigende oder bekehrende Weise. Es muss mit Liebe, Güte und Achtung vor den anderen Glaubens-Systemen gemacht werden. Oft sind es nicht die Worte, sondern einfach, dass sich euer Energiefeld mit Licht füllt, das hilft, andere zu erwecken, die aufnahmebereit sind. Sprecht nur die tieferen Wahrheiten wenn ihr dazu geführt werdet, wenn ein Mensch bereit ist zuzuhören oder die Wahrheit sucht und vertraut immer eurer Intuition.

Wir möchten über Vertrauen sprechen ~  ein sehr missverstandenes Wort. Vertrauen in seinem wahrsten Sinn reflektiert einen Bewusstseins-Zustand, fähig im Bewusstsein zu ruhen, in den Erfahrungen inmitten eines jeden Momentes zu leben, das der Welt oft als ein Nichts-tun erscheint. In Wirklichkeit ist nichts zu tun als blinden Glauben in ein Konzept, Person oder Sache zu halten ~ was häufig als Vertrauen gesehen wird.

Blinder Glaube kommt aus dreidimensionalen Vorstellungen von Gott, Engeln, Heiligen oder sogar in die Regierung, einfach ohne Fragen akzeptieren, weil es ist, was euch erzählt wurde. Blinder Glaube ist Ignoranz, ihr Lieben, und es stellt das Übergeben eurer persönlichen Macht an Unbekanntes dar, das als Macht erachtet wird ~ das ist kein Vertrauen. Dies soll nicht heißen, dass die Engel und Wesen des Lichts nicht da sind um euch zu helfen, aber um euch zu helfen, machen sie nicht die Arbeit für euch.

Vertrauen ist der natürliche Sprössling eines Bewusstseins-Zustandes, der mit spiritueller Wahrheit durchdrungen ist und kein durch überlieferte Dogmen, Riten und Ritualen von Generation zu Generation angenommenes Vertrauen. Vertrauen ist leben und ruhen im Bewusstsein, in Wissen und Kenntnis was wirklich und spirituell wahr ist.

Vertrauen entwickelt sich natürlich auf einer bestimmte Ebene des Bewusstseins einfach, es wird jedoch nicht erlangt, wenn es ewig außerhalb des eigenen Selbst gesucht wird, egal wie sehr die Lehrer oder Wege von der Gesellschaft verehrt werden mögen, ab einem bestimmten Punkt muss die spirituelle Reise alleine erreicht werden, über eine Verschiebung in das eigene Zentrum.

Das soll nicht heißen, dass ihr niemals über Büchern, eine Gruppe oder von Lehrern geführt werden könnt, aber es bedeutet, dass ihr immer euer Intuition folgen müsst, und wenn sich etwas bereit anfühlt, habt ihr keine Furcht es zu verlassen und weiterzugehen. Viele Wege und Lehren werdet ihr nur für eine kurze Weile benötigen ~ schreitet auf dem Weg voran, an einigen Punkten wird etwas zurückgelassen, was dann neue und höhere Phasen erlaubt anzufangen.

Vertrauen manifestiert sich, während der Studierende lernt, den äußeren Kräften Energie und Kraft zu entziehen und sie dort einsetzt, wo es in Göttlicher Einheit ist. Vertrauen ist sich der 3D-Konzepte des Machbaren bewusst. Die Reise durch die dreidimensionalen Lebenszeiten ist voller Treten und Fallen und Treten und Fallen gewesen, aber irgendwann beginnt Wachstum durch Anmut und Furcht löst sich auf. Die spirituellen Schüler verstehen letztendlich wer und was sie sind, und können sich in jenem Bewusstsein ausruhen. Das ist Vertrauen.

Ihr alle seid bereit dafür, ihr Lieben. Ihr alle seid bewusst auf Ebenen, die euch ermöglichen zu beginnen zu leben, euch zu bewegen und spirituell in wahrem Vertrauen zu sein. Es ist nur die weltweit kontinuierliche Abhängigkeit von Konzepten und Glauben, die es in Sklaverei halten. Vertrauen hebt die Last von eurem persönlichen Rücken und entfernt den mentalen Antrieb zu "tun, tun, tun", das steht im Fokus von intellektuellem Denken sowie in vielen metaphysischen Lehren.

Die metaphysischen Protokolle waren am Anfang notwendig und sind immer noch wichtig für das neue Erwachen, aber ihr seid keine Anfänger mehr. Ihr habt diese Phase vervollständigt und seid bereit, euch von der Denkungsart "tun, tun, tun" zur Denkungsart "Sein, Sein, Sein" zu verschieben. Jetzt geht es darum, über das Metaphysische zu wachsen (ein schlechtes Bild nehmen und es in ein gutes verwandeln) und euch in die Mystik zu bewegen (die bewusste Erkenntnis, dass sich in Wirklichkeit nichts verändern muss).

Riten und Rituale dienen ihrem Zweck, sind aber für die meisten von euch abgeschlossen. Die Reise geht jetzt über einen Bewusstseins-Wandel, übertragen von Energie, ohne innerhalb, außerhalb, "gut" oder "schlecht". Jeglicher Glaube an eine Macht außerhalb von euch muss losgelassen werden, das Loslassen hilft euch dabei, euch von der Sklaverei zu befreien. Wisst, dass sogar "Gute Erscheinungen" Konzepte sind.

Loslassen von etwas bedeutet NICHT, dass ihr nicht oder niemals wieder die feineren Dinge des Lebens genießen werdet, noch bedeutet es, dass ihr nicht an einigen religiösen Zeremonien oder Diensten teilnehmen könnt. Es bedeutet lediglich, dass ihr diese Dinge nicht mehr mit einer Macht erfüllt, die ihr nicht über euch oder für euch habt. Ihr beginnt die Wirklichkeit hinter allen Erscheinungen zu sehen und zu verstehen, dass die Wahrheit, durch Riten und Rituale vertreten, an und für sich keine Macht hat.

Weil das Äußere ein Ausdruck vom eigenen Zustand des Bewusstseins ist, wird er erkennen ~ während er sich von einem Bewusstsein der Dualität und Trennung in ein Bewusstsein von Wahrheit und Einheit verschiebt ~ dass die äußeren Formen beginnen, sich in neuen und höheren Weisen zu manifestieren. Fürchtet niemals den Verlust von etwas, wenn ihr die Substanz davon im Bewusstsein tragt, es wird wieder erscheinen, oft in einer neueren und besseren Form. Zum Beispiel. Ein erlangtes Bewusstsein der Ganzheit und Vollständigkeit manifestiert nach außen oft einfache Dinge, wie einen perfekten Parkplatz finden, auch den richtigen Partner, Arbeit oder eine neue Ordnung und Frieden in eurem Leben.

Der Verstand ist der Dolmetscher des eigenen Bewusstseins-Zustandes, der es für jedes Individuum in eine angemessene Form übersetzt. Wenn das Alleine-leben Ganzheit für jemanden repräsentiert, wird sein erreichtes Bewusstsein der Vollständigkeit sich nicht als Partner nach außen manifestieren. Gleichfalls muss ein Bewusstsein, durchtränkt mit Konzepten und Überzeugungen der Dualität und Trennung, Erfahrungen von guten, als auch schlechten machen ~ Dualität.

Dies ist das Ziel der physischen, emotionalen und mentalen Reinigung, die ihr jetzt erfahrt. Selbst die Wachen und Entwickelten tragen noch Zell-Erinnerungen von vergangenen Lebenszeiten, da sie voll im Bewusstsein der Dualität und Trennung lebten, und diese müssen losgelassen und gelöscht werden.

 

Ihr seid bereit.

 

Wir sind die Arkturianische Gruppe