„Innerhalb der Illusion ist nichts konstant"

Das Neue Jahr 2015 ist angekommen. Eine weitere Demonstration der Zeit in Bewegung, Bewegung auf einer linearen Skala, die tatsächlich unwirklich ist aber dennoch sehr real für euch erscheint. Ihr, das menschliche Kollektiv, hieltet Zeit für eine der bedeutenden Beschränkungen der Illusion, als ihr sie konstruiertet, und es scheint für euch wirklich unmöglich, dass ihr ohne sie existieren könntet. Ihr seid abhängig von ihrem scheinbaren ständigen und unterbrechungsfreien Fluss geworden. Und gleichzeitig erlebt jeder Einzelne von euch sie anders, deshalb, auch wenn ihr daran als eine Konstante denkt, ist sie es ganz sicher nicht.

Innerhalb der Illusion ist nichts beständig, nichts bleibt gleich, alles was konstant ist, ist Veränderung, und jene ständige Veränderung ist flüchtig, unberechenbar! Ihr habt alle Erfahrungen gehabt, in denen Zeit schneller zu laufen schien oder langsamer. Das ist es nicht, da es nur den JETZT-Moment gibt, aber im Laufe der Jahre haben die Wissenschaftler und Erfinder zuerst mechanische und dann elektronische Geräte gebaute, von denen behauptet wird, dass sie sehr genau messen. Für euch ist es ein Paradoxon, weil eure Quantenphysiker gezeigt haben, dass es eine Illusion ist, und dennoch erfahrt ihr es ständig auf viele widersprüchliche Weisen ~ langsam und gemächlich vorbeikommend, dann wieder rasend, während ihr wartet und wünscht es stoppen zu können ~ und es scheint eure Leben zu beherrschen, während ihr die Dinge sich verschlechtern seht, zerfallen und sterben, alles in seiner Zeit.

Und nun ist ein weiteres Jahr verstrichen und ein neues wird geboren, aber nichts hat sich verändert, es gibt nur JETZT. Ihr könnt die Vergangenheit bedauern, ihr könnt die Zukunft fürchten, aber die Vergangenheit ist vorüber und kann nicht geändert werden und die Zukunft existiert nicht, sorgt euch deshalb nicht um das, was gewesen ist, oder was sein könnte, lebt im JETZT, akzeptiert, wie es erscheint und genießt den Frieden, der zur Verfügung steht. Wenn ihr das macht, werdet ihr erkennen, dass ihr alles habt, mit was ihr euch in jedem Jetzt-Moment befassen müsst, auch genug Zeit. Wir hier in den spirituellen, zeitlosen Reichen erinnern euch auch weiter, euch auf den Jetzt-Moment zu konzentrieren, indem ihr in Jetzt-Moment lebt, das ist verwirren für euch, weil jeder Moment, den ihr erlebt, sofort durch einen anderen ersetzt wird, und noch einen und noch einen anderen. Was macht ihr dann?

Lebt! Es ist wirklich so einfach. Wann auch immer ihr euch verfangt in Sorgen über die Vergangenheit oder Zukunft, lenkt es euch ab von der Aufmerksamkeit im Moment zu leben ~ verpasst ihr die Gelegenheit, vollständig im Jetzt zu leben. Wenn ihr ein kleines Kind beim Eis-essen beobachtet, seht ihr es im Jetzt-Moment leben, während sich das Kind völlig in das Erleben vertieft, in die reizvollen Empfindungen, freudig zu essen. Oder wenn es das erste Mal völlig selbständig ein Fahrrad fährt, seht ihr wieder die Freude in der es lebt. So viele von euch haben jene Spontaneität verloren, weil ihr Ablenkungen erlaubt zwischen euch und dem zu treten, was ihr macht ~ "Ich muss dies schnell erledigen, sonst werde ich zu spät sein. Ich sollte dies jetzt wirklich machen, ich habe keine Zeit. Dies wäre schön, aber ich habe wichtige Arbeit zu tun" ~ Ihr könnt und erfindet eine unendliche Menge von Gründen oder Ablenkungen, mit denen ihr euch aus dem Jetzt-Moment nehmt, dem Moment, in dem euer Leben geschieht.

Fasst für das Neue Jahr 2015 keine Vorsätze, sie werden immer sehr schnell vergessen, sehr schnell…, bis das nächste Neue Jahr kommt und ihr euch daran erinnert, dass ihr vergessen habt, sie in die Tat umzusetzen! Stattdessen erinnert euch nur oft genug daran, dass euer Leben jetzt geschieht. Genießt dann den Moment, es gibt fast immer etwas in diesem Jetzt-Moment zu genießen, und wenn ihr es nicht genießt und dafür dankt, geht das Leben wieder einmal an euch vorbei. Ihr sagt euch, dass ihr keine Zeit habt, und das ist wahr, habt ihr nicht, weil es keine gibt. Deshalb kostet jeden zeitlosen Moment aus und genießt den Frieden und die Zufriedenheit, die es euch bringt. Die Ablenkungen, eure Sorgen und eure Ängste werden weniger aufdringlich werden, und ihr werdet erkennen, dass ihr auch viel mehr Vergnügen empfindet, während ihr jeden Moment für Moment vollständig lebt.

Deshalb ~ für dieses Neue Jahr 2015 legt Wert darauf, einfach zu leben, Moment für Moment, anwesend im Fluss, den euch euer Leben präsentiert, statt dagegen zu kämpfen. Wenn ihr das tut, können Probleme oder Fragen die ihr fürchtet, eure Pläne nicht stören oder Ursache für Schmerz sein. Erinnert euch an das Gesetz der Anziehung, das in eure Leben bringt, auf was auch immer ihr eure Aufmerksamkeit lenkt. Und sehr oft fokussiert ihr eure Aufmerksamkeit auf negative Gelegenheiten, Ereignisse, die ihr definitiv nicht erleben möchtet.

Ihr alle inkarniertet mit einem Lebens-Weg, vorbereitet, um euch jene Lektionen zu präsentieren, ihr in dem Moment lernen wolltet, um euch zu ermöglichen, sie zufriedenstellend zu handhaben. Aber dieser Weg setzt voraus, dass ihr dem Leben erlaubt frei für euch zu fließen. Dann setzt jedoch Amnesie ein, ihr verliert euren Zweck aus den Augen, oft, indem ihr zu sehr danach sucht, und es scheint euch, dass euch eine unvernünftige oder sogar unmögliche Aufgabe mit unzureichenden Werkzeugen gegeben wurde. Wenn das der Fall zu sein scheint, entspannt euch, geht in euer inneres Heiliges Heiligtum und bittet eure Führer um Hilfe. Sie sind immer präsent, um euren Ruf zu beantworten.

Und natürlich ist der Trick dabei, das leise überdeckende Gehirn-Geschätzt ~ "Ich weiß nicht, was zu tun ist. Dies ist eine absolute Katastrophe. Wie konnte dies geschehen, ich war so sorgfältig!" ~ zu beruhigen, so dass ihr die Antwort eurer Führer hören könnt. Und diese Antwort könnte ganz einfach sein, wie "keine Sorge, alles wird gut". Antworten von jenen in den spirituellen Reichen neigen dazu einfach zu sein, denn die Fragen, mit denen ihr Hilfe sucht, sind im Allgemeinen nicht allzu komplex. Ihr tendiert einfach nur dazu, sie durch eure Ängste komplex undverwirrend zu machen, durch all eure "wenn, falls, ob…".

Deshalb, erinnert euch im Jahr 2015 daran, dass ihr liebevoll in jedem Moment unterstützt werdet und hofft, dass, womit ihr euch auch befasst, alles gelöst werden wird, wenn ihr es erlaubt. Das Ergebnis macht vielleicht nicht den Weg nehmen, den ihr erwartet, aber wenn ihr euch erlaubt euch liebevoll zu verhalten und jeden Moment annehmt, wie er kommt, fließt euer Leben weit reibungsloser und einfacher, als ihr geplant habt, bevor ihr verkörpert seid.

Intensives Leiden ist kein Teil eures Lebensplanes, es geschieht in der Regel nur, wenn ihr euren Fokus auf den Jetzt-Moment verliert, und statt eurer Intuition zu vertrauen, die euch hilft in welcher Situation auch immer, verursacht es euch Schmerz, wenn ihr eine schnelle Ego-Lösung versucht und ihr verbrennt euch.

Ihr werdet unendlich geliebt, in jedem Moment eurer ewigen Existenz, öffnet eure Herzen, um das immer gegenwärtige Geschenk der üppig vorhandenen Liebe zu empfangen, zu teilen und auszudehnen, und während ihr sie empfangt genießt den Frieden, der sich ergibt.

Euer liebender Bruder Jesus